Lieser

Monika Loch
Roland Thome
Christa Loch

Paulinstraße 122-124
D-54292 Trier

Telefon 0651 141109

Wir für Sie ... jederzeit!

Die Firma Lieser im Wandel der Zeit

Mit Monika Loch wird das Beerdigungsinstitut schon in der vierten Generation von einer Frau geführt. Es scheint Tradition dieses Bestattungshauses zu sein, dass Frauen das Unternehmen führen. Einfühlungsvermögen, Verständnis und die ruhige Art ein Gespräch zu führen sind scheinbar eine Stärke des "schwachen Geschlechts".

1872 Das Unternehmen wurde von Margarethe und Peter Lieser mit Sitz in der Saarstraße gegründet. Sohn Andreas und seine Frau Katharina übernahmen später die Firma und führten sie in der Paulinstraße 44 weiter.

1943 Nach dem Tod von Andreas Lieser wurde das renommierte Bestattungsunternehmen von seiner Ehefrau und seiner Tochter Änny Röhl geleitet. Wenige Zeit später erfolgte der Umzug in Paulinstraße 63.

1980 Änny Röhl übergibt nach jahrzehntelanger Tätigkeit das Institut an Christa Loch, die 1981 erfolgreich ihre Bestatterprüfung ablegt.

1990 Monika Loch schließt ihre zweijährige Ausbildung im Bestattungsinstitut Bühn in Mannheim ab. Im Juni des gleichen Jahres steigt sie in den mütterlichen Betrieb ein.

1991 Nach über einjähriger Umbauzeit ziehen wir in unser neues Zuhause in der Paulinstraße 146 um. Nach mehr als vier Jahrzehnten besitzen wir endlich ein eigenes Haus mit Büro, Besprechungs- und Ausstellungsräumen mit einer großen angegliederten Werkstatt.

1994 Mit Erfolg besteht Monika Loch in Düsseldorf die Fachprüfung zur Bestatterin. Die Firma Lieser besitzt als einzige in Trier zwei fachgeprüfte Bestatterinnen.

1996 Roland Thome, Ehemann von Monika Loch, tritt nach seinem abgeschlossenen Betriebswirtschaftsstudium vollständig in die Firma ein, nachdem er bereits seit 6 Jahren neben dem Studium mitgearbeitet hat.

2000 Durch die mit Erfolg abgelegte Prüfung von Roland Thome ist das Unternehmen das erste Bestattungsinstitut in Trier mit drei fachgeprüften Bestattern.

2003 In der Thebäerstraße wird ein Raum angemietet und als Veranstaltungsort für verschiedene Vorträge, Ausstellungen und Informationstage genutzt.

2006 Christa Loch übergibt die Führung des Unternehmens in die Hände ihrer Tochter Monika. Selbstverständlich bleibt Christa Loch mit all ihrer Erfahrung und vollem Engagement dem Unternehmen erhalten.

2007 Mit Beendigung der einjährigen Bauzeit eröffnen wir in der Paulinstraße 122 eigene Verabschiedungsräume und eine Hauskapelle für 40 Gäste. Diese befinden sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Büro und dem Hauptfriedhof. Die Eröffnung und die feierliche Weihe von Pastor Joachim Waldorf am 3. November 2007 läutet eine neue Ära ein. Wir sind das einzige Bestattungsinstitut in Trier mit eigenen Verabschiedungsräumen.

2011 Bestattungen Lieser bildet aus! Als personalpolitische Investition in die Zukunft beginnen im Frühjahr 2011 Herr Carsten Zeimet sowie im Sommer 2011 Frau Maike Kölsch ihre Ausbildungen als Bestattungsfachkräfte. Diese erst in den letzten Jahren geschaffene Berufsausbildung eröffnet unseren jungen Mitarbeitern eine hervorragende Perspektive für ihre Zukunft und sichert zugleich dem Unternehmen Bestattungen Lieser den bekannt hohen Qualitätsstandard.

2012 Zum Jahreswechsel 2011/2012 erfolgt der lang vorbereitete Umzug in die neuen Geschäftsräume in der Paulinstraße 122-124. Nur wenige Meter neben dem alten Standort entstanden komplett neue Räumlichkeiten, die eine optimale Integration von Büro, Abschiedsräumen, Hauskapelle sowie dem neu hinzugekommenen Trauercafé »Ruhepol« möglich machen. Durch diese in der Region einzigartige Kombination des Serviceangebots unterstreicht Bestattungen Lieser einmal mehr seine führende Rolle als innovativer Betrieb und qualitativ herausragender Dienstleister. Mit der Eröffnung des neuen Trauercafés »Ruhepol« beginnt eine neue Ära für unser Unternehmen.

2013 Unsere neue Mitarbeiterin Frau Anna-Katharina Marggraf startet im Februar 2013 ihre Ausbildung. Verstärkt wird unser Team seit November 2013 durch unsere jüngste Mitarbeiterin Frau Magdalena Krisse. Beide Kolleginnen streben einen erfolgreichen Abschluss als Bestattungsfachkraft an.

2014 Mit Herrn Raphael Freudenberger begrüßen wir im September 2014 einen weiteren Auszubildenden.

2015 Frau Nadja Berger beginnt im August 2015 ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft.

2015 Nach mehrmonatiger Bauzeit nehmen wir unsere neue Werkstatt in Betrieb. Damit haben wir die unmittelbare Anbindung an unsere Geschäftsräume vollzogen.

2017 Auch dieses Jahr werden 2 neue Auszubildende Ihren Wunschberuf bei uns erlernen.

Bestattungen Lieser Bestattungen Lieser Bestattungen Lieser